Trauma, Posttraumatisches Belastungssyndrom, Traumatherapie

 

Haben Sie eine schreckliche Erfahrung gemacht, ein Trauma erlebt und die Erinnerungen daran treten immer wieder in Bildern, Empfindungen, Flashbacks oder Alptraumen in ihr Leben? Vermeiden Sie bestimmte Orte oder Tätigkeiten, die mit diesem Erlebnis in Zusammenhang stehen? Sind einzelne Körperteile gefühllos oder fühlen Sie sich emotional generell taub und können sich kaum noch auf den Alltag konzentrieren? Auch Symptome wie Schlafstörungen, Schreckhaftigkeit, erhöhte Reizbarkeit,… sind ein Zeichen von anhaltender Übererregung des Körpers und zeigen sich ebenso häufig nach einer Traumatisierung.


Treten diese und ähnliche Symptome innerhalb von 6 Montaten nach einem schweren traumatisierenden Ereignis auf, so wird in der Regel ein „Posttraumatisches Belasstungssyndrom“ diagnostiziert. Eine professionelle Traumatherapie ist dabei in jedem Fall zu empfehlen.


In der Traumatherapie lernen Sie, wie Sie ihre Angst- und Stress-Symptome los werden, wie Ihr Körper wieder zu ausgeglichener Ruhe und Gelassenheit zurückkehren kann, wie Sie die schlimme Erfahrung in Ihre Lebensgeschichte so integrieren können, dass Sie sich wieder frei fühlen, lebendig und vielseitig zu leben.  Gemeinsam lösen wir Ihr Trauma sanft und vollständig auf.

 

>> Wie entsteht ein Trauma?

 

  Befreit zurückschauen, frei nach vorne gehen!